Grußwort des Kongresspräsidenten
Professor Dr. Stefan Kluge, Hamburg



Sehr geehrte Damen und Herren,

der 16. DIVI-Kongress wird vom 30.11. bis zum 02.12.2016 in Hamburg stattfinden. Hierzu möchte ich Sie, auch im Namen des Präsidiums der DIVI, herzlich einladen.

Der Intensivmedizin kommt in den Krankenhäusern eine stetig wachsende Bedeutung zu. Die Gründe hierfür sind zum einen der generelle medizinische Fortschritt  mit  einer  Zunahme  von  potentiell  komplikationsträchtigen  Operations- und Behandlungsverfahren mit nachfolgend notwendiger Intensivüberwachung. Zum anderen kommt es entsprechend der demographischen Entwicklung  zu  einem  Anstieg  der  im  Krankenhaus  aufgenommenen  älteren Patienten. Dies führt zu einem zunehmenden Bedarf an Intensivbetten und Personal  in  der  Intensivmedizin.  Einhergehend  damit  stieg  in  den  letzten Jahren die Teilnehmerzahl des Kongresses, wir erwarten in Hamburg knapp 6.000 Teilnehmer. Damit ist der DIVI der größte Kongress einer Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum zum Thema Intensiv- und Notfallmedizin.

Der Kongress steht unter dem Motto „Präzision und Komplexität“.

Wie in den vorangegangenen Jahren bietet der DIVI-Kongress 2016 wiederum das gesamte Spektrum der Intensiv- und Notfallmedizin in verschiedenen Formaten, wie wissenschaftlichen Symposien, Workshops und Fortbildungssitzungen an. Weitere wichtige Elemente des Programms sind der durchgehende Pflegekongress sowie der durchgehende Strang zu notfallmedizinischen Themen, der den Stellenwert der  Notfallmedizin unterstreicht. Ein besonderer Schwerpunkt wird erneut auf praxisorientiertes Handeln gelegt. Es werden insgesamt über 60 spannende und innovative Workshops angeboten, welche durch Simulatoren, Schauspieler und diverse reale Diagnostik- und Therapiegeräte den besonderen Charakter echter Hands-On Kurse haben und die Vielfalt der Intensiv- und Notfallmedizin widerspiegeln.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Stefan Kluge
Kongresspräsident DIVI 2016